FESTIVAL

mehrklang festival vom 11. bis 19. Mai 2010

Das Eigene - das Fremde. Das Andere - das Neue.

 

Die Bereitschaft zur respektvollen Kenntnisnahme des Anderen, des Fremden oder des Neuen ist ein wichtiges Element einer friedlichen Gesellschaft und schärft darüber hinaus den Blick auf das bislang Vertraute und die eigene Kultur.

Die Musik anderer Kulturen - also des Fremden - kann bei der Vermittlung des Neuen eine wertvolle Hilfe sein. So gibt es in anderen Kulturen andere Konzepte der Zeitwahrnehmung, die aber Zeitkonzepten bestimmter Spielarten der zeitgenössischen Musik ähneln. Im Obertongesang kann der Kehlkopf als Naturfilter und damit als naher Verwandter eines elektronischen Filters gesehen werden. Die Liste der Beispiele ließe sich fortsetzen. Eine Begegnung mit dem Fremden bietet die Möglichkeit, traditionelle Musik mit den Ohren der Neuen Musik zu entdecken und die Neue Musik mit den Ohren der traditionellen Kunst- oder Volksmusik zu erleben und eine gemeinsame Vermittlungsebene zu schaffen. Dabei braucht man nicht unbedingt nur an Künstler aus fernen Ländern zu denken: Das Fremde und das Andere lässt sich inmitten unserer Gesellschaft entdecken.

Auf dem Weg zum Verständnis des musikalisch Neuen oder Fremden Hürden abzubauen, ist eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe, an der auch deutlich wird, dass Kenntnis und Verständnis von Kunst und Kultur von sozialer Relevanz sind.

Lassen Sie sich also ein, entdecken Sie mit mehrklang das Fremde, das Andere und das Neue.

DIENSTAG 11. MAI 2010                    

18 Uhr ensemble recherche | Hör mal!

Abschlusspräsentation des Jugendklangprojekts

E-Werk Freiburg | Eintritt frei | mehr Infos

 

MITTWOCH 12. MAI 2010                 

20 Uhr SOyouth | My Space - Antwort aus der Stille!

Abschlusspräsentation des SOyouth-Workshops

E-Werk Freiburg | Eintritt frei | mehr Infos


21 Uhr LinieZwei im Raum | Solowerke von Biber bis Nono 

Konzert mit Solisten des SWR Sinfonieorchesters

E-Werk Freiburg | Eintritt 15 € / 8 € (erm.) | mehr Infos

 

DONNERSTAG 13. MAI 2010            

 

18 Uhr Symposium | Eröffnungskonzert 

Paulussaal | Eintritt 12 € / 8 € (erm.) | mehr Infos

 

20 Uhr "Das Eigene - Das Fremde" 

Ensemble SurPlus und das EXPERIMENTALSTUDIO

SWR Studio Freiburg | Eintritt 12 € / 8 € (erm.) | mehr Infos

 

Freitag 14. MAI 2010                           

 

18 - 3 Uhr Lange Nacht der elektronischen Musik

Konzerte, Klanginstallationen und Skulpturen

Kulturpark Freiburg | Eintritt 12 € / 8 € (erm.) | mehr Infos

 

20 Uhr KOKON

Musiktheater von Kim Ngoc mit dem Freiburger Schlagzeugensemble

E-Werk | Eintritt 12 € / 8 € (erm.) | mehr Infos

 

SAMSTAG 15. MAI 2010                     

 

20 Uhr TRIO SUONO ROTONDO

Frei improvisiertes Konzert

E-Werk | Eintritt 12 € / 8 € (erm.) | mehr Infos

 

SONNTAG 16. MAI 2010                     

 

12 Uhr Eine Reise ins Land der Klänge

Konzert des Ensemble Aventure

Elisabeth Schneider Stiftung | Eintritt 12 € / 8 € (erm.) | mehr Infos

Wiederholung um 17 Uhr | Luskaskirche in Sankt Georgen

 

15 Uhr Meerwein Ensemble

Musik und Literatur präsentiert vom Saxophon-Ensemble der Musikschule Freiburg

Haus der Jugend - kleiner Saal | Eintritt frei | mehr Infos

 

20 Uhr Raumklang - Klangraum

Akkordeonklasse der Musikschule Freiburg

Haus der Jugend - Treppenhaus | Eintritt frei | mehr Infos

 

DIENSTAG 18. MAI 2010                    

 

14 Uhr Gleichzeit 2010 | schwarz und weiß

Vermittlungsprojekt mit SchülerInnen der Förderschule Waldkirch und der Musikschule Waldkirch

Theater Freiburg - Winterer-Foyer | Eintritt frei | mehr Infos

 

20 Uhr BLINDDATEMUSIC #3

Hausmusik der anderen Art

Eintritt 12 € / 8 € (erm.) mehr Infos

 

MITTWOCH 19. MAI 2010                 

 

20 Uhr Beautiful Harmonizer

SWR Sinfonieorchester

Konzerthaus Freiburg | 15 € - 40 € / 8 € (erm.) | mehr Infos

 

Förderer:

Stadt Freiburg im Breisgau

Sponsoren:

Sparkasse Freiburg

Medienpartner:

Badische Zeitung