PORTRAIT

Gesichter hinter mehrklang

Andrea Nagy

Klarinette

Andrea Nagy, geboren 1978 in Budapest, erhielt ihren ersten Klarinettenunterricht am Béla Bartók Konservatorium bei András Horn.

 

Anschließend nahm sie Unterricht bei Béla Kovács an der Franz Liszt Musikakademie. Danach folgte ein Studium an der Musikhochschule Freiburg bei Dieter Klöcker und Jörg Widmann, das sie 2003 mit dem Diplom abschloss.

 

In der Solistenklasse von Ernesto Molinari an der Hochschule der Künste Bern setzte sie ihre Studien fort und erhielt 2006 im Rahmen ihrer Abschlussprüfung den Eduard-Tschumi-Musikpreis Bern für das beste Solistendiplom des Jahrgangs.

 

Es folgte ein BAssklarinettenstudium an der Hochschule der Künste Bern, das sie 2008 mit Diplom abschloss.

 

Andrea Nagy erhielt verschiedene Preise, beispielsweise 1993 den 1. Preis des Ungarischen Nationalwettbewerbs sowie 2002 den Stipendiumspreis der Darmstädter Ferienkurse und 2004 den Kranichsteiner Musikpreis der Stadt Darmstadt.

Förderer:

Stadt Freiburg im Breisgau

Sponsoren:

Sparkasse Freiburg

Medienpartner:

Badische Zeitung