PORTRAIT

Gesichter hinter mehrklang

John Eckhardt

Kontrabass

John Eckhardt

John Eckhardt ist klassischer Bassist, Jazzmusiker und Naturforscher. Sein faszinierendes Objekt ist der Kontrabass. Eckhardt hat im ständigen Umgang mit Werken von Feldman, Ligeti und Xenakis seine meisterliche Spieltechnik kultiviert. Seine Musik lebt zwischen Improvisation und Komposition von konzentrierter Beobachtung, vorsichtiger Beeinflussung und sinnlicher Entfaltung.

John Eckhardts Arbeit als Solist und Ensemblemusiker (u.a. mit Ensemble Modern, Klangforum Wien, musikFabrik NRW, Elliott Sharp, Evan Parker, Malcom Goldstein) hat ihn auf zahlreiche internationale Festivals geführt.

 

Der Titel seiner ersten Solo-CD drückt Eckhardts tiefe Zuneigung zu seinem Instrument aus: «Xylobiont». Der Begriff stammt aus der Biologie und bedeutet soviel wie »das Holz bewohnend" oder "im Holz wohnend«.

 

Die schwedische Zeitschrift "Sound of Music" über Eckhardts CD: "Er nimmt den Hörer mit in eine vielfältige Welt holziger Umwelten. Es ist eine Freude zuzuhören."

Förderer:

Stadt Freiburg im Breisgau

Sponsoren:

Sparkasse Freiburg

Medienpartner:

Badische Zeitung