20.03.19 || 21:00 || E- Werk Freiburg
Mehrklang präsentiert: Inszenierte Nacht
Mehrklang präsentiert: Inszenierte Nacht

Simon Steen-Andersens „Inszenierte Nacht“ ist ein Spiel mit berühmten Nachtmusiken von Bach, Chopin, Schumann, Mozart und Ravel. So wie sich ein Theaterregisseur einem Stück nähert, inszeniert Steen-Andersen sie neu für Aug und Ohr, aktualisiert und entstaubt sie – und rückt sie so aus der historischen Distanz ins Hier und Jetzt. In Schumanns „Träumerei“ etwa scheint die Zeit stehenzubleiben, Ravels „Scarbo“ mutiert vom Virtuosenstück zum Horror-Trip, und die berühmte Rache-Arie aus der Zauberflöte wird zur Techno-Hymne einer Drag Queen.

 

Simon Steen-Andersen (*1976) ist Komponist, Performer und Installationskünstler, der im Spannungsfeld zwischen Instrumentalmusik, Elektronik, Video und Performance arbeitet. Er wurde u.a. mit dem Siemens-Komponistenpreis 2017 und dem SWR-Orchesterpreis 2014 ausgezeichnet.

 

 

Das Konzert „Inszenierte Nacht“ ist Teil der vom Innovationsfonds Kunst Baden-Württemberg geförderten Reihe „Beschleunigt. Laut. Leise. Ensemble ascolta live in …“

 

Präsentiert von mehrklang- Gesellschaft für Neue Musik Freiburg e.V.

 

BZ-Karten Service, Tel. 0761-496 88 88/www.reservix

 

Eintritt 12,00€/erm. 9€

 

 

Förderer:

Stadt Freiburg im Breisgau

Sponsoren:

Sparkasse Freiburg

Medienpartner:

Badische Zeitung