02.12.17 || 20:00 || E-Werk/ SÜDUFER
SYN FLOW - Interfaces

Unter dem Motto Interfaces präsentiert das von A.H.H. Suberg und M. Maiguashca 2012 gegründete Künstlerkollektiv SYN FLOW 
innerhalb einer performativen Installation und einem installativen Konzert genreübergreifend elektronische Musik, Videos und –performances, Musiktheatralisches sowie Kammermusik. Als Gäste wurden die Klang- und Medienkünstler N. Heyduck (Darmstadt) und C. Poete (Argentinien/Basel) sowie die in Berlin lebende japanische Komponistin M. Nishikaze eingeladen. 
Neben Einzelpositionen werden auch Gemeinschaftsproduktionen in Uraufführungen und Freiburger Erstaufführungen zu erleben sein. 
In seinem Konzept schließt dieses Syn-Flow Konzert nahtlos an das Konzert von 2016 an, indem es u.a. weitere Stücke aus dem Zyklus Reading Castaneda von M. Maiguashca, 
aus dem installativen, modularen– auf Marcel Duchamp bezogenen - Musiktheaterzyklus même von A.H.H. Suberg sowie aus dem Œuvre seines Glasotronik-Projektes zur Auf- und Uraufführung bringt.

Mitwirkende: G. Maiguashca-Schumacher, J. Schorer, M. Nishikaze –F. Santangelo, A.H.H. Suber,
N. Heyduck, C. Poete – M. Maiguashca

Das Syn-Flow – Konzert wird veranstaltet in Kooperation mit dem E-WERK Freiburg mit freundlicher Unterstützung durch das Kulturamt der Stadt Freiburg, 
das Regierungspräsidium Freiburg, die Sparkasse Freiburg sowie die Glashütte Lamberts, Waldsassen.

 

Karten: www.ewerk-freiburg.de / BZ-Kartenservice: 0761-49 68 888 / ww.reservix.de

 

Eintritt: 12 € / 9 €

 

Förderer:

Stadt Freiburg im Breisgau

Sponsoren:

Sparkasse Freiburg

Medienpartner:

Badische Zeitung