29.11.17 || 20:00 ||
Konzert ensemble recherche / Emporgewirbelt
Konzert ensemble recherche / Emporgewirbelt

Der Elefant ist ein gefährliches Tier, denn aus seinen Stoßzähnen werden Klaviertasten gemacht“, stellt Johannes Brahms ganz ohne Augenzwinkern fest. Die Instrumentenbauer kommen heute ohne Elefanten aus. Die emporgewirbelten Emotionen entstehen allein durch den Klang, der durch eigenes Spiel in Kindheitstagen so vertraut daherkommt – und uns durch Kompositionen von Lachenmann oder Grisey mit seinen „Metamorphosen in verschiedenen Zeitfeldern“ doch immer Neues bereithält.

 

Mit diesem schon so ins Solistische – und damit seine eigene Zukunft – weisenden Programm verabschiedet sich Jean-Pierre Collot aus Freiburg.

 

 

Olivier Messiaen aus: Catalogue d’oiseaux

 

Gérard Grisey Vortex temporum I und II

 

Maurice Ravel Lever du jour

 

Johannes Brahms Klavierquartett n. 2 in A-Dur op. 26

 

Helmut Lachenmann: Allegro sostenuto

 

Tickets 20€/ erm 10€

VVK:

BZ-Karten Service, Tel. 0761-496 88 88

www.reservix.de <http://www.reservix.de

 

 

 

Förderer:

Stadt Freiburg im Breisgau

Sponsoren:

Sparkasse Freiburg

Medienpartner:

Badische Zeitung